Vollsperrung auf der Strecke der Gräfenbergbahn (R21)

Wichtige Informationen der DB Netz AG

 

Die DB Netz AG erneuert in Heroldsberg seit 15.05.18 die Eisenbahnüberführung (EÜ)  über die Schützenstraße, voraussichtlich bis Ende des Jahres.
Während diesem Zeitraum ist die Schützenstraße für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Darüber hinaus wird die Strecke auch mehrmals für den Zugverkehr gesperrt.

 Geplanter Ablauf:

Die bestehende Eisenbahnüberführung wird abgebrochen und durch ein neues Bauwerk an der gleichen Stelle ersetzt. Zunächst werden Arbeiten im Dammbereich durchgeführt. Danach wird die Brücke im Juli abgebrochen und Hilfsbrücken eingebaut.

Anschließend werden die neuen Widerlager aus Stahlbeton vor Ort unter Hilfsbrücken gebaut. Zum Schluss wird der Überbau als Trogbrücke  im Oktober direkt zur Baustelle angeliefert und eingehoben.

 

Ein Schienenersatzverkehr (SEV) für die Strecke Nürnberg Nordost – Gräfenberg ist eingerichtet.

Die Busse des SEV in Kalchreuth halten am Bahnhof!

Bitte klicken Sie hier zum Download der Fahrpläne. Diese gelten vom 22. Juni bis zum 9. Juli 2018.

 

drucken nach oben