Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 24.08.2022

N-ERGIE Kinotour 2022
Wunschfilm ist gefunden: Eckental-Eschenau entschei-det sich für „Monsieur Claude und sein großes Fest“

Die Kinofans aus Eckental-Eschenau haben entschieden: 

Wenn die N-ERGIE Kinotour am Sonntag, 4. September 2022 zu Gast ist, wird der Film „Monsieur Claude und sein großes Fest“ auf der großen Open Air Kinoleinwand gezeigt. Mit deutlicher Mehrheit stimmten die Filmfans auf der Internetseite www.n-ergie-kinotour.de für die französische Komödie ab. Der Kinoabend startet bereits ab 18:00 Uhr mit einem bunten Rahmenprogramm für die ganze Familie. „Film ab“ heißt es bei Einbruch der Dunkelheit gegen 20:00 Uhr.

Ab sofort gibt es auf der Veranstaltungsseite unter www.n-ergie-kino-tour.de/spielort/eckental-eschenau/ Karten für den Kinoabend am 4. September im Vorverkauf. Diese kosten 5,50 Euro, bei manchen Zahlungsarten kommt gegebenenfalls eine geringe Gebühr hinzu. An der Abendkasse gibt es die Karten für sechs Euro vor Ort. Die Veran-staltung findet bei jedem Wetter statt.

Einnahmen für den guten Zweck

Übrigens: Der gesamte Erlös aus dem Ticketverkauf kommt gemeinnützigen Einrichtungen vor Ort zugute. Welche das sind, entscheiden die Kommunen selbst. Darüber hinaus profitieren Vereine vor Ort von den Erlösen, die sie durch den Verkauf von Essen und Getränken erzielen.

Informationen zum Film: „Monsieur Claude und sein großes Fest“

Zum 40. Hochzeitstag ihrer Eltern haben die vier Töchter von Claude und Marie Verneuil beschlossen, eine große Überraschungsparty im Haus der Familie in Chinon zu veranstalten. Zu dieser Gelegenheit la-den sie die Eltern ihrer Ehemänner für einige Tage ein. So müssen Claude und Marie die Eltern von Rachid, David, Chao und Charles un-ter ihrem Dach begrüßen, wodurch die Party sich schnell turbulent ent-wickelt. (98 Minuten, ab 0 Jahren)

Freiluftkino heuer zum 17. Mal

Seit ihrem Start im Jahr 2005 spielte die N-ERGIE Kinotour mit rund 60.000 Zuschauern rund 200.000 Euro für gemeinnützige Einrichtungen in über 200 Orten in der Region ein. Das Geld kam Sport-, Musik- oder Heimatvereinen, Schulen und Kindergärten sowie sozialen und kulturellen Projekten vor Ort zugute.

Verantwortung für die Menschen vor Ort

Die N-ERGIE kümmert sich nicht nur darum, dass Strom, Erdgas, Wasser und Wärme zuverlässig bereit stehen. Der regionale Energieversorger übernimmt auch gesellschaftliche Verantwortung. So unterstützt das Unternehmen zahlreiche Einrichtungen und Veranstaltungen und trägt dazu bei, dass den Menschen in Nürnberg und der Region ein breites kulturelles, sportliches und soziales Angebot zur Verfügung steht.

Alle weiteren Informationen zur Kinotour und der Kartenvorverkauf unter www.n-ergie-kinotour.de