Übertragung des Standesamts an den Markt Heroldsberg

Die Beurkundung von Geburten, Eheschließungen und Sterbefällen, sowie weitere personenstandsrechtliche Tätigkeiten obliegen dem Standesamt und dürfen nur von amtlich bestellten Standesbeamten vorgenommen werden.

 

Das Standesamt muss immer mit mindestens zwei Standesbeamten besetzt sein, um den Vertretungsfall zu gewährleisten. Auf Grund einer Erkrankung und dem damit verbundenen längeren Ausfall einer unserer Standesbeamtinnen, sind wir deshalb durch Anordnung des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt leider gezwungen, das Standesamt, bis zur Genesung und Rückkehr oder einer Neubesetzung, an unsere Nachbargemeinde Markt Heroldsberg zu übertragen. Die Mitarbeiter des Standesamts Heroldsberg erreichen Sie unter der Nummer 0911 51857-0, Herrn Speckner unter der Nummer 0911 51857-13.

 

Damit wir in Zukunft vor solchen unplanmäßigen Ausfällen weitestgehend verschont bleiben,  wird zum 1.Juli 2019 eine Verwaltungsfachangestellte als neue Mitarbeiterin bei der Gemeinde Kalchreuth eingestellt. Diese wird bis 2021 zur Verwaltungsfachwirtin ausgebildet, um die gesetzlichen Voraussetzungen für die Ernennung zur Standesbeamtin zu erfüllen. Sodann kann das Standesamt Kalchreuth wieder mit zwei Standesbeamten/Standesbeamtinnen besetzt werden.

 

Wir bitten Sie für die Zeit der „Auslagerung“ des Standesamtes nach Heroldsberg um Ihr Verständnis. Dem Markt Heroldsberg danken wir für seine Unterstützung.

 

Vereinbarung über die Übertragung der Durchführung der Aufgaben des Standesamtes Kalchreuth auf das Standesamt Heroldsberg.

drucken nach oben